NATEV | Echtzeit-Ortung bei VW Osnabrück
Ortung, Lokalisierung, Tooltracking, RTLS, Ultra-Wideband, Ultra wideband, Ultra wide band, Prozesssicherheit, Werkzeuglokalisierung, Werkzeugverfolg, Schraubdatendokumentation, Werkzeugdokumentation, Werkzeugdoku, Werkerführung
824
post-template-default,single,single-post,postid-824,single-format-standard,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.12, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,paspartu_enabled,paspartu_on_top_fixed,paspartu_on_bottom_fixed,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Echtzeit-Ortung bei VW Osnabrück

4

Echtzeit-Ortung bei VW Osnabrück

Zur Steigerung der Prozesssicherheit beim Einsatz von kabellosen EC-Schraubern setzt das Volkswagen-Werk Osnabrück ab sofort auf eine einmalige und äußerst schlanke Lösung zur Lokalisierung von Akku-Werkzeugen, welche von der Natev GmbH entwickelt wurde. Das junge Unternehmen aus Borken installiert somit eines der weltweit ersten, produktiv eingesetzten Echtzeit-Ortungssysteme im Volkswagen Konzern.

Durch eine Lokalisierung von Akku-EC-Werkzeugen in Echtzeit, werden sicherheitsrelevante Verschraubungen am Porsche Boxster und Cayman prozesssicher durchgeführt. Das Ortungssystem arbeitet mit einer Toleranz von gerade einmal 50 cm und gibt die Werkzeuge für sicherheitsrelevante Verschraubungen in Abhängig von Takt- und Arbeitsbereich am Fahrzeug frei. Eine fehlerhafte Dokumentation der Verschraubungen durch Vor- oder Nacharbeit in der Produktionslinie wird somit vollständig verhindert.

Die eingesetzte Lösung arbeitet ausschließlich im dafür freigegebenen UWB-Frequenzbereich, wodurch keinerlei Konflikte mit anderen Funknetzen, wie bspw. WLAN, entstehen. Durch den Einsatz der NATEV dSDoku Clients wurde das System vollständig dezentral aufgebaut. Eine zusätzliche Belastung der werkseigenen IT-Abteilung sowie komplexe Eingriffe in die IT-Infrastruktur wurden vollständig verhindert.